Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Die Vorstandschaft lädt alle Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung am Freitag den 18.03.2016 ins Gasthaus Oberwirt in Otting ein. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Bericht vom Trainingslager in Pastrengo

Nach einer kurzen Wartezeit ist jetzt der Rückblick auf das Trainingslager in Pastrengo verfügbar. Wer also genauer über das Wetter, die Ereignisse und die Sumpfbiber in Italien Bescheid wissen möchte, klickt sich durch über Fußball – Herren – Trainingslager Pastrengo 2016.

So läufts im Trainingslager – die Eindrücke aus Pastrengo *Update*

Einen guten halben Tag haben wir hier in Italien jetzt schon verbracht und die erste Trainingseinheit ist auch schon rum. Zeit also für die ersten Eindrücke.

Nach einer problemlosen Anreise und einem sättigenden Mittagessen hat sich der komplette Tross gegen 13.15 Uhr in Richtung Pescantina bewegt. Das nasskalte Wetter hat die lokale Sportanlage in Pastrengo unbespielbar werden lassen und so müssen wir auf den Kunstrasen im angesprochenen Pescantina ausweichen.
Dieser Platz wird uns vorraussichtlich auch für die kommenden Einheiten Morgen und am Wochenende als Ausweichplatz dienen.
Nach der ersten Einheit haben sich in der Hotelbar schon mehrere Schafkopfpartien zusammengefunden um die Wartezeit aufs Abendessen um 19.00 Uhr zu überbrücken.

So weit aus Italien. Die Bilder zeigen die nähere Umgebung vom Hotel und die Aussicht. Weiteres gibts Morgen.
P1000921P1000922

 

*** Update vom Freitag den 04.03.2016 ***

Und schon ist der Freitag auch erledigt.
Eine schlechte Nachricht vornweg: Leider musste unser Winterneuzugang Vladi, der schon grippegeschwächt angereist war, nach einer Nacht mit Fieber und Schüttelfrost heute krank abreisen.
Gute Besserung von uns Allen auf diesem Weg Vladi!
Dann die gute Nachricht: Das Wetter hat sich heute von seiner guten Seite gezeigt. Vormittags war’s sonnig, Nachmittags leicht bedeckt. Beide Einheiten konnten also im Trockenen bei ungefähr 10°C auf dem Kunstrasen in Pescantina abgehalten werden.
Gestern Nacht ist auch unser morgiger Testspielgegner, der TSV Öttingen, hier im Hotel angekommen. Schön hier bayerische Gesellschaft zu haben.
Bis Morgen!
P1000928P1000931P1000953P1000937

 

*** Update vom Samstag den 05.03.2016 ***

Die Wettervorhersage sollte recht behalten. Der heutige Tag hat uns teils starken Wind und ab dem späten Mittag auch Regen gebracht. Für uns ist das aber wenig tragisch. Mit dem Gegner TSV Öttingen konnte man sich darauf einigen das Testspiel von 18.00 Uhr auf 11.00 Uhr vorzuverlegen. Beide Mannschaften wollen heute Abend das Spitzenspiel der ersten Liga nicht verpassen. Dadurch fielen für uns beide Einheiten auf den Vormittag. Training um 9.00 Uhr und Testspiel um 11.00 Uhr. Wie gewünscht hat sich der Regen bis zum Schlusspfiff geduldet. So passt das!
Der Nachmittag steht jetzt zur freien Verfügung und später geht es dann nach Bardolino zum Fußballgucken und Pizzaessen.
Zum Testspiel: Nach 1:0 Rückstand konnten wir durch Tore von Andi Sommer (Handelfmeter) und Hannes Eder das Spiel noch drehen. Insgesamt lief das Spiel beider Mannschaften aber unter dem Motto „Fußball arbeiten statt spielen“.
P1000964P1000965

 

*** Update vom Sonnntag den 06.03.2016 ***

Das war’s! Nach einer letzten Einheit auf dem Kunstrasen in Pescantina haben wir uns direkt vom Trainingsplatz auf den Heimweg gemacht. Die Trainingseinheit hatte nach dem teils feuchtfröhlichen gestrigen Mannschaftsabend in Bardolino nochmal einen angenehmen Zug.
Wegen verschiedener Vorlieben bezüglich der Essensauswahl hat sich unser Korso dann nach dem Brenner aufgeteilt. Insgesamt sind dann aber wieder alle Fahrzeuge zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr in Otting angekommen.

Dolce Vita in Italien – für die Herren gehts ins Trainingslager an den Gardasee

Zwei Jahre sind vergangen seit sich die beiden Herrenmannschaften am Gardasee auf die damalige Aufstiegssaison 2013/14 vorbereitet haben.
Um an diese Erfolgsgeschichte anzuknüpfen, werden sich die Herren auch in diesem Jahr wieder in einem Trainingslager auf die anstehende Rückrunde vorbereiten.
Insgesamt 26 Teilnehmer, aufgeteilt auf 24 Spieler und zwei Betreuer, treten am kommenden Donnerstag den 3. März die Reise ins italienische Pastrengo an.

Pastrengo liegt zwischen dem südöstlichen Ufer des Gardasees und der Stadt Verona in der Region von Venetien.


Größere Karte anzeigen

Als Unterkunft dient uns das Hotel La Carica im Zentrum von Pastrengo.

Während unseres Aufenthalts von Donnerstag bis Sonntag stehen mehrere Trainingseinheiten auf Echt- und Kunstrasen auf dem Programm.
Zusätzlich hat uns der Anbieter ein Testspiel organisiert.
Sollten es die Umstände zulassen und Internet und WLAN zuverlässig verfügbar sein, gibt es schon während dem Trainingslager Fotos und Statusmeldungen.

Abbuchung der Mitgliedsbeiträge 2016

Am 10. Februar finden die Abbuchungen der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2016 statt.
Dies passiert automatisch über die dem Verein erteilten SEPA-Lastschrift-Mandate.
Eine Übersicht der aktuellen Mitgliedsbeiträge kann auf dieser Seite eingesehen werden.

Weihnachtsfeier 2015

Die Vorstandschaft lädt alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Gasthof Alpenblick in Weibhausen ein.
Beginn ist am Freitag den 18.12. um 19.45 Uhr.

Neues Gewand für die B-Jugend der DJK Otting 2015/16

Unsere B-Jugend bedankt sich beim Burschen-und Jugendförderverein Otting für die neuen Trikots.
Dieses Bild ist entstanden beim Spiel in Scheffau am vergangenen Wochenende welches mit 8 – 0 gewonnen wurde.

b-jugend_2015-2016_klein

Nach nur 5 Punktspielen (etliche Absagen und ein Spiel gegen 2er Mannschaften die außer Wertung
mitspielen) steht unsere B-Jugend momentan auf den 4. Tabellenplatz. Dabei haben sie 3 Siege und 2 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 20 – 8 Toren eingefahren und stehen im engen Kontakt zur Tabellenspitze. Unsere B-Jugend die hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang besteht spielt eine starke Saison.

Turnhallenbelegung für die kommenden Monate

Die aktualisierte Turnhallenbelegung für den Winter 2015-2016 kann jetzt unter Verein – Turnhallenbelegung abgerufen werden.

** Update am 24.11.2015 **
An der bisher bereitgestellten Version hat leider der Fehlerteufel mitgearbeitet.
Ab jetzt gibt’s eine korrigierte Version.

Damen: Seit 4 Spielen ungeschlagen – Otting holt 3 Punkte in Grafing

Eine gute zweite Halbzeit verhalf den Fußballerinnen aus Otting, die nächsten 3 Punkte zu holen.

 

Dabei begannen sie die ersten Minuten gut und hatten die ersten Möglichkeiten der Partie. Nach einem Klärungsschuss der Grafinger Torfrau Alina Amelunxen zog Katrin Bösch von der Mittellinie ab. Ihre Bogenlampe konnte aber gerade noch von der Linie gekratzt werden.

Micha Kurz, die nach ihrer Verletzungspause gleich von Beginn wieder auf der linken Seite für Wirbel sorgte, gelang nach 10 Minuten der Führungstreffer. Eine etwas verunglückte Flanke flog dabei über die Torfrau und passte genau ins lange Eck.

Aber der Ausgleichstreffer folgte auf den Fuß. Nur 2 Minuten später, nach einem Ottinger Ballverlust an der Mittellinie, kombinierte sich Grafing gut über die linke Seite durch und Anna Mayr schließt zum 1:1 ab.

Wieder nur 4 Minuten später konnte Corinna Ponert die DJK erneut in Führung bringen. Nach einem schönen Pass von Lena Lackenbauer tauchte Ponert alleine vor Torfrau Amelunxen auf und lupfte den Ball über sie. Amelunxen brachte zwar noch die Finger dran, aber das 2:1 konnte sie nicht mehr verhindern.

Nach diesen fulminanten 6 Minuten war aber erst mal die Luft raus. Grafing wollte zwar nach vorne spielen, aber mehr als lange Bälle von der Abwehr in den Sturm war nicht drin. Otting war allerdings auch nachlässig in der Chancenverwertung und auch die gehäuften Fehlpässe trugen nicht zu einem flüssigen Spielverlauf bei. So waren sie wohl mit dem Kopf schon in der Kabine, als in der 39. Minute wieder ein Grafinger Angriff über links gestartet wurde. Mit einem einfachen Doppelpass waren sie in Überzahl, Anna Mayr musste nur noch quer auf Sahra Schindler legen, die dann den Ausgleichstreffer erzielte.

 

Aushilfstrainer Andreas Bösch stellte in der Halbzeit um und dies schien zu fruchten. Grafing fiel nun nichts mehr ein, die Ottinger Abwehr zu durchbrechen und die Gäste ihrerseits hatten die Grafingerinnen gut im Griff. Auch die Chancen wurden jetzt sehr gut herausgespielt aber konnten nicht verwertet werden. Sabrina Sunkler hatte die größte Möglichkeit nach 60 Minuten, als sie nach einem Rückpass Grafings Torfrau so unter Druck setzte, dass ihr der Ball vor die Füße fiel, aber obwohl das Tor leer stand, wollte der Ball nicht über die Linie.

Bis auf einige wenige Grafinger Vorstöße spielte sich der Großteil der Begegnung nun in der Hälfte der Gastgeber statt. Die erneute Führung war nur noch eine Frage der Zeit, allerdings musste erst ein Standard her. In der 86. Minute wurde Micha Kurz im Strafraum gefoult, es gab Elfmeter. Den verwandelte Nadine Waritschlager souverän zum 3:2 Endstand.

Damen: Otting holt einen Punkt zu Hause gegen SC Amicitia München

Am Samstag war der SC Amicitia München zu Gast in Otting. Das Duell der direkten Tabellennachbarn versprach eine spannende Partie zu werden, aber es begann doch sehr schleppend.

Otting fand überhaupt nicht ins Spiel und tat sich sehr schwer, mit der Spielweise der Amicitia zurecht zu kommen. Obwohl durch das enorme Verschieben große Räume entstanden, konnten die Gastgeberinnen diese nicht nutzen.

Die Gäste im Gegenzug spielten munter nach vorne und wurden in der 20. Minute mit dem 1:0 belohnt. Nach einem langen Pass von der linken Seite in die Mitte, löste sich Nora Bohaimid gut von ihrer Bewacherin und stand alleine vor Eisenreichs Kasten. Sie war zwar mit den Fingerspitzen noch am Ball, konnte das Tor allerdings nicht mehr verhindern.

Otting brauchte wohl dieses Gegentor, um aufzuwachen, denn nach 25 Spielminuten schoss zuerst Patricia Neumann aufs Tor, den Nachschuss konnte Josi Wernberger aber nur knapp links neben das Tor setzen. Nur wenig später ging Nadine Waritschlagers Freistoß Zentimeter über das Tor der Gäste. Um die Angriffsphase der Ottingerinnen zu komplettieren, köpfte kurz vor der Halbzeit Barbara Bierl eine Ecke fast unhaltbar aufs Tor, aber Münchens Schlussfrau Astrid Hoffmann lenkte den Ball noch um den Pfosten.

 

Die zweite Hälfte begann dann die DJK so, wie sie es eigentlich schon in Hälfte 1 vor hatte: sie kombinierten gut im Mittelfeld, kreierten Chance um Chance aber scheiterten wie so oft an ihrer Abschlussschwäche. Weder die gut arbeitende Patti Neumann, noch Josi  Wernberger oder Bea Mayer konnten das 1:1 erzielen. Bis sich Barbara Bierl ein Herz fasste und aus 25 Metern draufhält. Ihr Schuss wurde noch unhaltbar abgefälscht und flog über Hoffmann unter die Latte.

Nun drängte Otting auf die Führung, Amicitia war eher damit beschäftigt, die Ottinger Angriffe abzuwehren, als selbst gefährlich zu werden. In Minute 75 musste Otting nochmal zittern, denn ein gut geschossener Freistoß der Münchnerinnen knallte an die Latte und ging über das Tor ins Aus. Allerdings war dies die letzte große Chance der Gäste.

Die eingewechselte Sabrina Sunkler sorgte nochmal für neuen Schwung im Angriffsspiel der Ottingerinnen, aber auch ihr gelang der Führungstreffer nicht.

 

So trennten sich die DJK Otting und der SC Amicitia München mit einem Remis. Otting ist nun seit drei Spielen ungeschlagen, will aber kommenden Samstag in Grafing wieder Drei Punkte holen.