News

Einladung zur Weihnachtsfeier 2022

Die Vorstandschaft der DJK 1966 Otting e.V. lädt heuer wieder ihre Vereinsmitglieder zum geselligen Beisammensein am 16. Dezember 2022 beim Oberwirt in Otting ein.

Kinder Skikurse im Dezember 2022

Die Ski-Abteilung der DJK 1966 Otting e.V. bietet heuer wieder Kinder Skikurse für Kinder bis zur ersten Klasse an. Weitere Informationen findest du unter der Rubrik „Weitere Abteilungen“ – SKI

Spielbericht: DJK Otting – TSV Fridolfing 0:2

Beim Gastspiel des Tabellenersten beim Tabellenletzten war die vermeintliche Rollenverteilung über 90 Minuten nur wenig bis gar nicht sichtbar. Die Gastgeber kämpften das gesamte Spiel aufopferungsvoll, hatten aber wie schon öfter in dieser Vorrunde einfach das Spielglück nicht auf ihrer Seite.

Otting begann die Partie schwungvoll und hatte mehr Spielanteile. Nach 6 Minuten hatte Theo Lackenbauer mit einer Direktabnahme aus 16m Torentfernung die erste Möglichkeit zur Führung aber Fridolfings Maximilian Kiermeier tauchte ab und parierte Lackenbauers Schuss bravurös.

Nach einer viertel Stunde kam Gastspieler Alexander Auer aus einem Gestochere im Ottinger 16er zur ersten Gästechance, aber diesmal zeigte Heimtorwart Stefan Fenninger sein Können.

Nach 30 Minuten kamen abermals die Gäste zu einer Möglichkeit. Tobias Schild nutzte dabei eine Misserverständnis der Ottinger Abwehr – sein Abschluss vor Fenninger ging aber am Tor vorbei.

Wenige Minuten später visierte Lackenbauer nach einem Abpraller wieder das Fridolfinger Tor an, seine Schusschance strich aber über’s Tor.

Kurz vor der Halbzeit kamen die Gäste dann ohne Mühe zur Führung. Einen von Fridolfing nach vorne gespielten Ball wollte Ottings Kapitän Maximilian Rohlik zu seinem Torwart köpfen, übersah dabei aber, dass dieser schon weit aus seinem Kasten herausgekommen war. Rohlik bugsierte den Ball damit über Fenninger in die eigenen Maschen zum 0:1-Rückstand (45.). Eine Situation wie sie das glücklose Spiel der Ottinger in den letzten Wochen nicht besser beschreiben könnte.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ebenfalls eine ausgeglichene und spannende Partie.

Nach knapp einer Stunde entschied Schiedsrichter Christian Greim auf Foulelfmeter für die Gäste. Den Strafstoß von Christoph Zeif konnte der in der Halbzeit für den verletzten Fenninger eingewechselte Markus Steinmaßl aber mit einem tollen Reflex parieren.

Aber auch dieses kurzzeitige Erfolgserlebnis konnten die Ottinger nicht gewinnbringend ummünzen – im Gegenteil. Nur wenige Minuten versuchte Steinmaßl einen zu ihm zurückgespielten Ball nach vorne zu schlagen. Dabei traf er aber unglücklich den heraneilenden Marco Jäger und der Ball landete – wie sollte es anders sein – im Ottinger Tor zum 0:2 Endstand (60.).

Neues Kursangebot für unsere Vereinsmitglieder

Pünktlich zum Herbstbeginn startet wieder das Sportprogramm in der Ottinger Schulturnhalle mit Pilates, FiTNeSS-MiX, Badminton und vielem mehr! Egal ob Jung oder Alt – es ist für Jeden etwas dabei!

Weitere Informationen findet Ihr unter der Rubrik Weitere Abteilungen

Schulkinder-Turnen : Wir suchen Dich!

Kinderturnen ist für die Kinder der ideale Einstieg zum Sport. Aufwärmübungen, Gleichgewichts- und Geschicklichkeitsübungen sowie Zirkeltraining und Parcours sorgen für Spaß an der Bewegung. Aus unterschiedlichen Geräten entstehen Übungsparcours und die Kinder dürfen sich mit verschiedenen Turnmaterialien und Bällen austoben.

Du kannst dir vorstellen das Kinderturnen der 6- bis 10-Jährigen in unserer Ottinger Schulturnhalle mitzugestalten?
Dann melde dich bitte bei Ines Gebauer
WhatsApp 0176 73522342 oder
Telefon 0861 86849169

Es geht wieder los…

„Bleib fit – mach mit“

Unter dem Motto „Bleib fit, mach mit!“ rufen wir unsere Kinder und Jugendliche die an diesem Tag “Spielfrei“ sind dazu auf, am Straßenlauf unseres Nachbarvereins SV Wonneberg teilzunehmen. Wir freuen uns über viele Starter vom Verein DJK Otting!
. .

Spielbericht: DJK Otting – TSV Bergen 0:4

Beim ersten Aufeinandertreffen seit 18 Jahren verwies der TSV Bergen die DJK Otting in ihre Grenzen. Weil die Gäste aus Bergen das komplette Sortiment an Fußballattributen – von Abschlussgenauigkeit bis Zweikampfverhalten – besser bedienten als die DJK, gelang dem TSV dabei ein 0:4 Auswärtssieg.

Nach 17 Spielminuten klingelte es das erste Mal im Kasten der DJK. Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld stand Johann Berdan am zweiten Pfosten goldrichtig und nickte zur 1:0-Führung für Bergen ein.

Wenige Minuten später baute Bergen die Führung mit einem blitzschnellen Angriff aus. Mit einem Gassenball aus dem Zentrum wurde die komplette Ottinger Defensive ausgehebelt und der Passemfpänger Leander Hampe verwandelte alleine vor Ottings Schlussmann Stefan Fenninger stehend eiskalt zum 0:2 (25.)

In der 38. Spielminute vergab Bergens Maximilian Meindl die nächste Einschussmöglichkeit für den TSV. Nach schnellem Zuspiel von er linken Aussenbahn ließ er gleich 3 Ottinger Verteidiger auf engstem Raum alt aussehen – der folgende Torschuss zischte aber übers Tor der DJK.

Mit dem Halbzeitpfiff erhöhten die Gäste dann aber doch noch auf 0:3. Nach eine schnellen Vorstoß auf der linken Aussenbahn wurde der Ball über zwei Stationen auf Höhe des 16ers quer auf Leander Hampe gespielt – der ließ sich die Chance nicht entgehen und traf an Fenninger vorbei zum 0:3.

Der vierte und letzte Treffer der Partie fiel in der 59. Minute. Der quirlige Hampe brachte dabei Ottings Defensive nach einem Einwurf so in Bedrängnis, dass sich diese nur mit einem Foulspiel innerhalb des eigenen Strafraums zu helfen wusste. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann Maximilian Meindl zum 0:4 Endstand.

Spielbericht: DJK Otting – TSV Waging am See 0:1

Das Gemeindederby Otting gegen Waging war kein gutes aber dafür spannendes Fußballspiel. Nach frühem Rückstand drängten die Hausherren auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder an der eigenen Abschlussschwäche. So gelang es den Gästen mit dem ersten Treffer der Saison die ersten drei Punkte der Spielrunde mit nach Hause zu nehmen.

Der spielentscheidende Treffer fiel schon in der fünften Spielminute. Jonathan Caduri schnappte sich dabei in zentraler Position einen Abpraller am gegnerischen 16er und versenkte den Ball flach rechts unten im Ottinger Tor.
Nach einer halben Stunde vergab Ottings Matthias Zahnbrecher eine der Möglichkeiten auf den Ausgleich als der nach einem Sololauf von Wagings Torwart Benedikt Schmid bedrängt den Ball übers Tor setzte. Kurz vor der Halbzeitpause fasste sich Lukas Eder von der DJK ein Herz und zog aus 20m Torentfernung einfach ab, sein Ball klatschte aber an die Latte vom Waging Tor. Nach 70 Spielminuten scheiterte Markus Schweiger mit einem Kopfball aus kürzester Distanz am gut parierenden Schmid.
Der zuvor eingewechselte Andi Maier hatte in der 76. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, seine Direktabnahme im Waginger 16er wurde aber von einem Abwehrspieler vor dem Tor abgeblockt.
Den Schlusspunkt im Ottinger Anrennen um den Ausgleich setzte Andi Sommer der aus kürzester Distanz eine Flanke von der rechten Angriffseite neben statt ins Tor köpfte.

Die Jugendabteilung Saison 2022/23 stellt sich vor