So läufts im Trainingslager – die Eindrücke aus Pastrengo *Update*

Einen guten halben Tag haben wir hier in Italien jetzt schon verbracht und die erste Trainingseinheit ist auch schon rum. Zeit also für die ersten Eindrücke.

Nach einer problemlosen Anreise und einem sättigenden Mittagessen hat sich der komplette Tross gegen 13.15 Uhr in Richtung Pescantina bewegt. Das nasskalte Wetter hat die lokale Sportanlage in Pastrengo unbespielbar werden lassen und so müssen wir auf den Kunstrasen im angesprochenen Pescantina ausweichen.
Dieser Platz wird uns vorraussichtlich auch für die kommenden Einheiten Morgen und am Wochenende als Ausweichplatz dienen.
Nach der ersten Einheit haben sich in der Hotelbar schon mehrere Schafkopfpartien zusammengefunden um die Wartezeit aufs Abendessen um 19.00 Uhr zu überbrücken.

So weit aus Italien. Die Bilder zeigen die nähere Umgebung vom Hotel und die Aussicht. Weiteres gibts Morgen.
P1000921P1000922

 

*** Update vom Freitag den 04.03.2016 ***

Und schon ist der Freitag auch erledigt.
Eine schlechte Nachricht vornweg: Leider musste unser Winterneuzugang Vladi, der schon grippegeschwächt angereist war, nach einer Nacht mit Fieber und Schüttelfrost heute krank abreisen.
Gute Besserung von uns Allen auf diesem Weg Vladi!
Dann die gute Nachricht: Das Wetter hat sich heute von seiner guten Seite gezeigt. Vormittags war’s sonnig, Nachmittags leicht bedeckt. Beide Einheiten konnten also im Trockenen bei ungefähr 10°C auf dem Kunstrasen in Pescantina abgehalten werden.
Gestern Nacht ist auch unser morgiger Testspielgegner, der TSV Öttingen, hier im Hotel angekommen. Schön hier bayerische Gesellschaft zu haben.
Bis Morgen!
P1000928P1000931P1000953P1000937

 

*** Update vom Samstag den 05.03.2016 ***

Die Wettervorhersage sollte recht behalten. Der heutige Tag hat uns teils starken Wind und ab dem späten Mittag auch Regen gebracht. Für uns ist das aber wenig tragisch. Mit dem Gegner TSV Öttingen konnte man sich darauf einigen das Testspiel von 18.00 Uhr auf 11.00 Uhr vorzuverlegen. Beide Mannschaften wollen heute Abend das Spitzenspiel der ersten Liga nicht verpassen. Dadurch fielen für uns beide Einheiten auf den Vormittag. Training um 9.00 Uhr und Testspiel um 11.00 Uhr. Wie gewünscht hat sich der Regen bis zum Schlusspfiff geduldet. So passt das!
Der Nachmittag steht jetzt zur freien Verfügung und später geht es dann nach Bardolino zum Fußballgucken und Pizzaessen.
Zum Testspiel: Nach 1:0 Rückstand konnten wir durch Tore von Andi Sommer (Handelfmeter) und Hannes Eder das Spiel noch drehen. Insgesamt lief das Spiel beider Mannschaften aber unter dem Motto „Fußball arbeiten statt spielen“.
P1000964P1000965

 

*** Update vom Sonnntag den 06.03.2016 ***

Das war’s! Nach einer letzten Einheit auf dem Kunstrasen in Pescantina haben wir uns direkt vom Trainingsplatz auf den Heimweg gemacht. Die Trainingseinheit hatte nach dem teils feuchtfröhlichen gestrigen Mannschaftsabend in Bardolino nochmal einen angenehmen Zug.
Wegen verschiedener Vorlieben bezüglich der Essensauswahl hat sich unser Korso dann nach dem Brenner aufgeteilt. Insgesamt sind dann aber wieder alle Fahrzeuge zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr in Otting angekommen.