Spielberichte 14/15

Spielberichte Saison 14/15

 

DJK Otting – SV Schechen

27.09.2014

DJK Otting verschenkt Punkte

In den ersten Spielminuten gaben noch die Gäste das Tempo vor. Erst in der 7. Spielminute wachte die DJK auf, als Sabrina Waltrich einen Kopfball nach einem Freistoß neben den Pfosten platzierte. Bereits nach 10 Minuten gab es die erste Verwarnung für den SV Schechen. Darauffolgende Diskussionen von Seiten der SV Spielerinnen
regelte Schiedsrichter Mitterpleiniger souverän. Nach 5 weiteren Minuten prüfte Barbara Bierl nach starkem Dribbling aus dem Mittelfeld die gegnerische Torfrau mit einem Weitschuss. Nur 2 Minuten später konnte Sabrina Waltrich mit einem Gassenball die mitgelaufene Judith Neumeier gut in Szene setzen. Diese zog souverän ab, aber das Glück war nicht auf Ottings Seite und der Ball prallte vom Innenpfosten zurück in die Arme der Torfrau. Mitten in die Feldüberlegenheit der DJK erzielte in der 25. Minute der Gast nach einer Standardsituation den glücklichen Führungstreffer. Otting machte bis zur Halbzeitpause Druck, doch der Anschlusstreffer wollte einfach nicht gelingen. Ein
aufgenommener Rückpass der Schechener Torfrau bestätigte die Unsicherheit der Gäste. Der anschließende Freistoß ging knapp über die Latte.

In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Schechen konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Einige hochkarätige Chancen für die Gastgeber entstanden durch Standardsituationen, welche der SV mit Glück in allerletzte Sekunde von der Linie kratzen konnten. Die wenigen Kontermöglichkeiten durch lange Befreiungsschläge konnten die gut mitspielende Torfrau Lisa Lapper und ihre Defensive durch Ablaufen entschärfen. Die DJK versuchte in der Schlussviertelstunde noch einmal alles zu mobilisieren, um den Ausgleich zu erzwingen. Doch der mehr als verdiente Treffer blieb aus.

Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise die Leistung der Mannschaften wieder. So darf sich der SV Schechen über einen mehr als glücklichen Dreier freuen, während die DJK an ihrer Uneffektivität in der Chancenauswertung scheiterte.

 

 

 

FC Ingolstadt 04 II – DJK Otting

21.09.2014

DJK Otting holt einen Punkt in Ingolstadt

Am vergangenen Sonntag waren die Damen der DJK Otting zu Gast bei der Reserve des FC Ingolstadt 04. Direkt am Audi Sportpark konnten sie bei zeitweisen Platzregen jedoch nur einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Auf dem nassen, schnellen Kunstrasen taten sich anfangs beide Mannschaften schwer, sich bei den ungewohnten Platzverhältnisse zurecht zu finden. So dauerte es bis zur 33. Minute, als Judith Neumeier alleine vorm Tor in letzter Sekunde von der heraneilenden Verteidigerin am Schuss gehindert wurde. Im nächsten Angriff war es Lena Lackenbauer, die sich den Ball auf dem rutschigen Boden zu weit vorlegte und an der Torfrau scheiterte.

Nur 5 Minuten später dann die größte Chance der Ottingerinnen in Hälfte eins: Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld konnte die Torfrau den Kopfball von Sabrina Waltrich nur vor die Füße von Lena Lackenbauer abklatschen lassen, diese war allerdings zu überrascht und der Ball flog über die Latte ins Aus.

Die Heimmannschaft war ihrerseits ideenlos im Angriff und Torfrau Sabrina Sunkler hatte nur lange Bälle zum abfangen. Kurz vor dem Pausenpfiff probierte der Kapitän Ingolstadts, Kirsten Schuck, einen Weitschuss, scheiterte aber an Sunkler.

In der zweiten Hälfte behielt Otting weiterhin klar die Oberhand. Jedoch konnten sie wieder einige hochkarätige Chancen nicht nutzen. Barbara Bierl setzte nach 57 Minuten einen schönen Schuss knapp am Pfosten vorbei, Lena Lackenbauer und Judith Neumeier scheiterten an der stark haltenden Ingolstädter Torfrau Chiara Horvath. Kurz vor Schluss hatte Kapitän Bierl den Führungstreffer für die Ottingerinnen auf dem Fuß, konnte den Ball aber wiederum nicht im Tor unterbringen. So mussten sich die Damen der DJK nach einem klar dominierten Spiel mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Am kommenden Samstag ist der SV Schechen zu Gast an der Holzhauser Straße in Otting. Anpfiff ist um 17:00 Uhr.

 

 

 

DJK Otting – SpVgg Hebertshausen

13.09.2014

DJK Otting feiert Sieg zum Saisonauftakt

Die Damen der DJK Otting konnten in ihrem ersten Spiel der Bezirksoberliga gegen die SpVgg Hebertshausen einen umkämpften aber verdienten Sieg vor heimischer Kulisse einfahren und sicherten sich somit die Tabellenführung.

Bei strömendem Regen begann das Spiel gleich fulminant und die Gastgeberinnen hatten nach wenigen Minuten zwei hundertprozentige Chancen, die sie aber nicht nutzen konnten. Nach 18 Minuten wurde die Spielführerin der Gäste über linksaußen mit einem Steilpass vor das Tor geschickt. Ihrem Schuss wurde von der Abwehr noch entscheidend abgefälscht, sodass er neben Torfrau Sunkler ins Tor fiel.

Trotz des Rückstandes ließen sich die Ottingerinnen nicht aus der Ruhe bringen, blieben wach und erspielten sich wieder die Ballhoheit. Kurz vor der Halbzeit nutzten sie die Verwirrung der Gäste nach einem Freistoßpfiff des Schiedsrichters, schalteten blitzschnell um und Neuzugang Sabrina Waltrich verwandelte eiskalt zum 1:1 Pausenstand.

Die Ottingerinnen kamen frischer aus der Kabine und gingen durch die Tore von Lackenbauer und Bierl nach 51 Minuten mit 3:1 in Führung. Die Partie wurde zusehends ruppiger und hektischer, wobei die Zuschauer und der Trainerstab der Gäste die Gemüter noch zusätzlich anheitzten.

In der Schlussphase konnten die Damen aus Hebertshausen noch zum 3:2 anschließen, der Sieg der Heimmannschaft wurde aber nicht mehr gefährdet.

 

 

Vorbericht Saisonstart 14/15

11.09.2014

Start in neue BOL-Saison rückt näher

Nach einer intensiven Vorbereitung richtet sich der Blick der Damenmannschaft der DJK Otting nun auf kommendes Wochenende, denn dann beginnt auch für sie der Punktspielbetrieb in der Bezirksoberliga.

Im ersten Testspiel, gleich zu Beginn der Vorbereitung, musste man sich gegen die Union Geretsberg noch deutlich geschlagen geben. Gegen den Landesligisten SV Saaldorf konnten die Ottingerinnen, die diese Saison 7 Neuzugänge aus der eigenen Jungend und den Wechsel von Sabrina Waltrich vom TSV Chieming zu verbuchen haben, erste Erfolge deutlich machen. So konnten sie in der ersten Halbzeit spielerisch noch sehr gut mithalten, mussten sich aber in Hälfte zwei konditionell geschlagen geben.

Die weiteren drei Vorbereitungsspiele verliefen dann aber positiv: Gegen die DJK Traunstein konnten die Damen aus Otting in einem spielerisch alles andere als sehenswerten Spiel knapp mit einem 1:0 als Sieger vom Platz gehen. Ausschlaggebend war hier der kämpferische Zusammenhalt der Mannschaft, da aufgrund der schlechten Platzverhältnisse, dem Einsatz der Traunsteiner und der fragwürdigen Leistung des Schiedsrichters kein besseres Ergebnis erzielt werden konnte.

Die letzten beiden Testspiele gegen den TSV Fridolfing und den VfL Waldkraiburg waren dagegen sehr schön anzusehen und die Trainingserfolge waren klar zu erkennen. Beide Spiele hatten die Ottingerinnen bis auf wenige Minuten klar in der Hand und konnten somit zweimal mit deutlichen Ergebnissen vom Platz gehen.

Erwähnenswert ist hier auch die tolle Leistung der beiden Torfrauen Lisa Lapper und Sabrina Sunkler, die den verletzungsbedingten Ausfall von Alexandra Schörgenhofer gut kompensieren können.
Nun hofft die Mannschaft um Trainer Charlie Eder iim ersten Punktspiel gegen die SpVgg Hebertshausen am kommenden Samstag um 17:00 Uhr vor heimischer Kulisse überzeugen zu können.

 

Wir stellen vor…

IMG_5501

von links nach rechts: Katrin Schupfner, Pauline Maierhofer, Lisa Lapper, Judith Neumeier, Sabrina Waltrich

nicht auf dem Foto: Franziska Reichert, Julia Zeilinger, Ines Kirchner

Wir freuen uns auf eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison mit euch!